Lettershop Produktion
Lettershop

Lettershop Dienstleistungen - geballte Kompetenz für Printwerbung

Wer erfolgreich werben möchte, benötigt einen gut geplanten und zielgerichteten Marketingmix und einen verlässlichen Lettershop. Doch wo ordnet sich dieser im Marketinguniversum ein? Je nach Unternehmen, Produkten und Zielkunden reicht die werbliche Bandbreite von Online Marketing über Rundfunk- und TV-Werbung bis hin zu Messen und dem erfolgreichen Klassiker: der Print-Werbung, für den ein Lettershop unerlässlich wichtig ist.

Bei Print Mailings hat man die Wahl zwischen unterschiedlichsten Werbeformen und Formaten: personalisiert mit Namen und Adresse als klassisches Mailing oder Selfmailer, unpersonalisiert (der bewährte Flyer, beispielsweise als Postaktuell-Sendung an „alle Haushalte mit Tagespost“) oder auch teil-personalisiert („An die Bewohner des Hauses in der Kirchstraße 1“).

Hier kümmert sich ein Lettershop für Sie um die Abwicklung: von der Beratung über die Produktion bis zur Auflieferung beim gewählten Zusteller.

Was macht ein Lettershop?

Ein Lettershop ist ein auf die Verarbeitung von Briefen, Katalogen und anderer, zumeist werblichen Sendungen spezialisierter Dienstleister. Die Tätigkeit eines Lettershops schließt neben der Beratung zu beispielsweise Bestimmungen und Zugangsvoraussetzungen der Post und anderen Zustellern, auch die Datenverarbeitung (z.B. Portooptimierung oder Adressaufbereitung), die Produktion sowie Personalisierung und die Übergabe der fertigen Sendungen an den Versand-Dienstleister ein.

Lettershop Produkte

Viele glauben, ein Lettershop wird nur von großen und mittelständischen Unternehmen beauftragt. Dies ist klassischer ein Irrtum! Auch für kleinere Firmen kann es lukrativ sein mit einem Lettershop zu arbeiten, da der Aufwand, der für die Bearbeitung und den Versand eines Werbemailings anfällt, wertvolle Arbeitskraft im eigenen Unternehmen bindet. Ferner weiß ein guter Lettershop auch, wie effektiv Porto gespart werden kann – je nach Größe der Werbesendung ein nicht zu unterschätzender Faktor! So senken Sie effektiv ihre Kosten.

Wie arbeitet ein Lettershop?

Ein Lettershop berät Sie im Vorfeld bzgl. aller relevanten Zugangsvoraussetzungen und möglicher Zusteller (beispielsweise die Deutsche Post) und Versandoptionen (beispielsweise Dialogpost).
Danach übernimmt er für Sie die gesamte Wertschöpfungskette vom Druck über die Personalisierung bis hin zur Sortierung und Auflieferung Ihrer Sendungen.

Das bedeutet, dass bei personalisierten Sendungen die übergebenen Adressen aktualisiert (z.B. Umzugsadressen), normiert (richtige Schreibweise!) und portooptimiert werden, bevor die Werbemittel gedruckt und schließlich adressiert werden. Auch ein Dubletten Abgleich ist möglich, um doppelte Aussendungen zu vermeiden – gerade und vor allem dann, wenn mehrere Adresslisten zum Einsatz kommen.
Diese Vorarbeiten dienen vor allem dazu, Portokosten zu sparen und die Zustellquote zu optimieren.

Lettershop macht Druck

Lettershop Digitaldruck

Für die Personalisierung kommen in der Regel Ink-Jet Druck (große Auflagen) oder Laser Druck (kleine bis mittlere Auflagen) zum Einsatz. Weiterhin werden alle notwendigen Behälter- und Paletten-Beschriftungen gefertigt und die Einlieferungslisten erstellt, die für die für die Auftragsverarbeitung notwendig sind.

Ein wichtiger Punkt ist die sogenannte Kuvertierung der Sendungen in die passenden Briefumschläge oder Versandhüllen. Auf hier sind bzgl. den Formaten die Bestimmungen der Post zu beachten. Bei Katalogen und Zeitschriften wird z.T. auch Folie verwendet. Das Kuvertieren bzw. Einschweißen erfolgt meist vollautomatisiert auf speziellen Kuvertiergeräten oder Verpackungsmaschinen.

Da ein Print-Mailing durchaus mehrere Teile umfassen kann, beispielsweise einen personalisierten Brief, einen personalisierten Voucher als Verstärker und einen personalisierten Umschlag, ist es häufig notwendig moderne, EDV-gestützte Abgleichsysteme einzusetzen, die Barcodes und Versandnummern lesen und matchen. So können problemlos mehrere personalisierte Bestandteile zusammengeführt werden.

Lettershop kuvertierte Mailings

Wie ist das mit dem Datenschutz bei einem Lettershop?

Der korrekte Umgang mit vertraulichen Daten und persönlichen Informationen von Unternehmen und Kunden gehört zu den verantwortungsvollsten Aufgaben eines Lettershops.

Lettershop EDV

Im Zuge eines Mailingaussands benötigt ein Lettershop beispielsweise Namen und Adressen zur Personalisierung der Print-Mailings. Nicht selten finden auch Angebotsberechnungen oder Segmentierungen nach Kundengruppen statt. Aus diesem Grund wird bei Crossmediaworld größter Wert auf den professionellen und datenschutzkonformen Umgang mit Adressdaten gelegt. Als Lettershop ist man zudem verpflichtet, sich an strenge Datenschutzbestimmungen zu halten.

Darüber hinaus ist Crossmediaworld Mitglied im Dialogmarketing Verband (DDV). Der Verband fordert von seinen Mitgliedern die Einhaltung klarer Bestimmungen und verpflichtet sie zur Selbstkontrolle.

Für welche Unternehmen eignet sich ein Lettershop?

Die Dienstleistungen eines Lettershops bieten sich vor allem für mittlere und große Unternehmen an, die ein hohes Aufkommen an Print-Aussendungen haben. Trotzdem ist der Service eines Lettershops auch interessant für kleinere oder lokale Unternehmen wie beispielsweise Restaurants, Supermärkte und andere Unternehmen, die regelmäßig Angebote oder Prospekte verschicken. Da ein Lettershop die gesamte Abwicklung übernimmt und ggf. dabei hilft, Portokosten zu sparen, rentiert sich die Zusammenarbeit i.d.R. rasch.

Haben Sie Fragen zu den Lettershop Dienstleistungen der Crossmediaworld?

Für weitere Informationen und Sofortberatung steht Ihnen unser Vertriebsteam unter Telefon +49 (0) 711/894951-20 gerne zur Verfügung oder senden Sie uns eine E-Mail an anfrage@crossmediawold.de.

Aktuelles